Home / FAQ / Was tun gegen Algen?

Was tun gegen Algen?

Das Wachstum von Algen in Ihrem Aquarium kann mehrere Faktoren haben. Zum einen sollten Futterreste vermieden werden, da sie zu Nitrat umgewandelt werden was die Bildung von Algen beschleunigt. Daher vermeiden Sie die Überfütterung Ihrer Fische, 2 mal am Tag ist völlig ausreichend, 1 mal pro Woche sollten Sie außerdem einen Fastentag für Ihre Fische einführen, da Aquariumsfische sowieso in der Regel überfüttert sind.

Pflanzen und Algen wachsen in ständiger Konkurrenz, sind Ihre Wasserpflanzen am Gedeihen, schränkt es gleichzeitig das Wachstum der Algen in Ihrem Aquarium ein. Entscheiden Sie sich deshalb am besten vor dem Aquarium kaufen für schnell wachsende Pflanzen wie zum Beispiel die Wasserpest, den brasilianischen Wassernabel und das Hornkraut. Auch nur sporadische Wasserwechsel können zu Anhebung von Nitrat und Phosphat im Aquarium führen und das Algenwachstum begünstigen, daher halten Sie dagegen indem Sie regelmäßig und gründlich Ihr Aquarium reinigen.

Eine akute Algenplage kann auch durch eventuelle Veränderung der Wasserzusammensetzung oder durch Lichtveränderung verursacht werden, achten Sie darauf um welche Algenart es sich handelt und welche Zusammenhänge dafür verantwortlich sein könnten, damit Sie Ihr Aquarium schnellstmöglich von der Algenüberwucherung wieder befreien können. Algen sind außerdem nicht ortsgebunden und schwimmen frei in Ihrem Aquarium umher. In der Regel reichen die Ausscheidungen Ihrer Fische als Dünger für die Pflanzen, eine zusätzliche Düngung kann dem Wachstum von Algen ebenfalls zu Gute kommen und sollte daher zumindest vorübergehend eingestellt werden. Eine direkte Sonneneinstrahlung sollte zum Wohle Ihrer Fische sowieso vermieden werden und kann auch für ein beschleunigtes Wachstum von Algen verantwortlich sein.

Eine zu starke Strömung in Ihrem Aquarium kann ebenfalls verantwortlich für die Bildung von zu vielen Algen sein, daher sollten Sie sich gegebenenfalls über die Anschaffung eines Filterauslasses Gedanken machen um starke Strömungen in Ihrem Aquarium zu vermeiden. Wenige Algen in einem Aquarium sind in der Regel natürlich und stellen weder ein Anzeichen für eine schlechte Haltung da noch sind sie für Ihre Fische gesundheitsschädlich.

Das könnte Sie auch interessieren...

Wo kann ich mein Aquarium entsorgen?

Ein Aquarium kaufen und feststellen, dass es nach einigen Jahren nicht mehr zu gebrauchen ist, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.