Home / Kleines Aquarium

Kleines Aquarium

Ein kleines Aquarium ist optimal für all diejenigen, die besonderen Wert auf Kompaktheit legen.Kleines Aquarium

Durch ein kleines Aquarium machen Sie garantiert nichts falsch, da Sie es beinahe überall unterbringen könnten. Dank der minimal komprimierten Größe vom kleinen Aquarium ist es eher unauffällig auf den ersten Blick, kann aber dennoch im ganzen Maße durch seinen Inhalt überzeugen.
Die bunte Schar an Fischen, die sich für ein kleines Aquarium eigenen und anbieten sind beinahe unzählbar.

Unter dem Begriff „kleines Aquarium“ sind jegliche Aquarien bis zu einem Volumen von 100 Litern gemeint.

Kleines Aquarium: Was ist  vor dem Kauf eines kleinen Aquariums zu beachten?

1. Kleines Aquarium: Familiensitzung einberufen

Ebenso wichtig, ist es sich vorher mit der Familie zusammen zu setzen und das Thema für alle zu besprechen. Die Anschaffung eines kleinen Aquariums ist ebenso gut durchzudenken wie beim Kauf eines großen Haustieres.
Kleine Fische aber große Verantwortung ist hierbei der Grundsatz.
Falls Sie Kinder haben, welche Sie darum bitten ein kleines Aquarium fürs Kinderzimmer anzuschaffen, müssen Sie vorher alles mit Ihnen besprechen. Es handelt sich hierbei nämlich immer noch um Lebewesen, egal wie klein Sie auch sein mögen.

Shops mit den besten Preisen:

Nicht nur die Tiere an sich brauchen eine gute und fürsorgliche Pflege, sondern auch das kleine Aquarium selbst. Da es instandgehalten, gereinigt und gepflegt werden muss.
Erst wenn sich alle Familienmitglieder dazu bereit erklären, diese Verpflichtung einzugehen und diese hohe Verantwortung zu tragen, ist es an der Zeit sich an den nächsten Punkt heran zu tasten, bevor Sie sich entscheiden ein kleines Aquarium zu kaufen.

2. Kleines Aquarium: Geeignete Ortschaft ausfindig machen für das kleine Aquarium

Vor dem Kauf eines kleinen Aquariums ist es essenziel wichtig den geeigneten Platz dafür zu finden.

Relevante Faktoren hierbei sein:

  • Ein Schattenspendender Platz ( da Sonneneinstrahlung Algenwachstum fördert)
  • Am besten eine kleine, ruhige Ecke aussuchen, damit die Fische ihren Rückzugsort nutzen können
  • Ein massives Fundament bieten, da Wasser sehr schwer ist( ein 54 Liter Becken kann schnell mal bis zu 70kg beanspruchen).

3. Kleines Aquarium: Je kleiner das Aquarium, desto leichter die Pflege? FALSCH!

Viele Menschen ziehen den logischen Schluss, vor der Anschaffung eines kleinen Aquariums, dass es leichter zu pflegen ist, eben weil es kompakt und platzsparend ist. Es ist jedoch genau das Gegenteil der Fall.
Wieso ein kleines Aquarium nicht so einfach zu pflegen ist, definiert sich folgendermaßen:
Je größer das Wasservolumen ist, desto einfacher regelt sich das Biotop von selbst.
Umgangssprachlich heißt dies nicht anderes, als je mehr Wasser ins kleine Aquarium reinpasst, desto mehr Fische können Sie darin halten, desto mehr reinigt es sich so gut wie von selbst.

4. Kleines Aquarium:  Das Richtige Fundament beim kleinen Aquarium

Sie brauchen in jedem Falle eine massive, stabile Unterkonstruktion. Daher bieten sehr viele Aquarienhändler sogenannte „Aquariumkombis“ an. Diese sind einfach ausgedrückt ein robuster Unterschrank, auf dem das kleine Aquarium verbaut ist.
Den unteren Teil der Konstruktion können Sie hierbei als Lager für technische Gerätschaften, Futter aber auch Pflegemittel für das kleine Aquarium nutzen. Und es garantiert Ihnen, einen Halt welcher in jedem Fall ausreichend ist, somit müssen Sie sich keine Sorgen um einen separaten Stellplatz für ihr kleines Aquarium machen.

5. Kleines Aquarium: Technische Grundausstattung

Im Endeffekt ist die Anschaffung der technischen Gerätschaften auch bei einem kleinen Aquarium dieselbe, wie bei einem Großen:

  • Wasserfilter ( zur Selbstreinigung)
  • Heizstäbe ( für eine angenehme Wassertemperatur
  • Thermometer ( zum Ablesen der Temperatur im Wasser)
  • Beleuchtung ( zur Tageslichtsimulation für Pflanzen und Fische)

Nun  da wir die Vorabfragen geklärt haben kommen wir zu den Vorteilen eines kleinen Aquariums:

Kleineres Volumen = Weniger Fische = nicht so häufiger Wasserwechsel

Im Prinzip gilt bei einem kleinen Aquarium von angenommen 54 Litern Volumen die Devise: Alle zwei Wochen ein Teilwasserwechsel von ca. 1/3 des gesamten Wasserstandes vorzunehmen.
Sprich: Bei 54 Litern alle 14 Tage  18 Liter raus, 18 Liter rein

  • Das kleine Aquarium beansprucht weitaus weniger Zeit und Aufwand, als seine große Konkurrenz, ist aber dennoch ein Blickfang für jedes Auge und eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung für Sie und Ihre Kinder.
  • Es ist sehr kostengünstig, da sich für kleine Aquarien meist nur Süßwasserfische anbieten, welche nicht teuer in der Anschaffung und in der Pflege sind.

Jetzt wo wir alle Vorabfaktoren und Vorteile eines kleinen Aquariums beherzigt haben, kommen wir nun zum Wichtigsten Thema:

„ Welche Fische eignen sich überhaupt für ein kleines Aquarium?“

Ein grober Richtwert an dem sie messen können lautet beim Fischkauf:

Pro cm Fischlänge, bedarf es an 1,5- 2,0 Liter Wasser.

Das heißt zum Beispiel: Bei einem 54 Liter Wasservolumen ergeben sich 36cm Gesamtfischlänge.

Somit können Sie 36 Fische zu je 1cm Länge, 18 zu je 2cm, 12 zu je 3cm u.s.w halten.

Da Sie Einsteiger in diesem Hobby sind, sollten Sie sich leicht zu pflegende Arten von Fischen anschaffen, die sich miteinander vertragen und auch den Kampf mit unerwünschten Algen aufnehmen.

Anfängerfreundliche Fischarten sind hierbei:

  • Lebendgebärende Zahnkarpfen
  • Welse
  • Salmler
  • Oder Barben

Kaufen Sie niemals(!) direkt eine Fischhorde ein!
Zurückhaltung ist hierbei das Stichwort. Bevor Sie sich überhaupt Fische anschaffen müssen Sie den „Nitrit-test“ durchführen. Hierzu müssen Sie einfach ein Teststäbchen ins Wasserhalten und das Ergebnis abwarten. Das beste Testset hierfür finden Sie hier. ( Affiliatelink einfügen)

Nach einem erfolgreichen Testergebnis von 0,0 Nitritgehalt im Wasser können Sie sich nun die ersten paar Fischchen, für Ihr kleines Aquarium anschaffen.  Die Optimalzahl beträgt hierbei ein Maximum von 6 Fischen. Am besten verschiedene Arten die Sie später halten möchten, also beispielsweise 2 Fische von 3 Arten. Wenn der Nitritgehalt nicht ansteigt und die Fische gut miteinander auskommen, können Sie nach ca. 2 Wochen Testphase das Wasservolumen ausschöpfen und mehr Fische einkaufen.

Welches kleines Aquarium ist das Beste für den Anfang?
Da Sie sich nun wahrscheinlich diese Frage stellen werden, möchte ich Ihnen nun den Topseller der kleinen Aquarien vorstellen, welches nicht nur Platz 1 im Verkauf sondern auch sehr günstig zu erwerben ist.

Das Tetra® AquaArt Discovery Line Aquarium

Das kleine Aquarium von Tetra zeichnet sich aus durch:

  • TÜV/- GS-Siegel
  • 60 Liter Bruttovolumen
  • Hochwertiges, 5mm starkes Floatglas, mit abgeschliffenem Rand
  • Eine stabile Abdeckung mit Leuchtstoffröhre

Wenn Sie an ein kleines Aquarium denken, haben Sie in erste Linie Fische, Pflanzen oder Wasser im Sinn. Die Technik darin, wird erst später bedacht oder vor Ort in einer Zoofachhandlung beraten. Die Technik spielt bei einem kleinen Aquarium aber eine ebenso große Rolle wie die Fütterung, die Pflege und die Entscheidung der Tiere, die Sie halten möchten.

Was eine gute Aquarientechnik für ein kleines Aquarium leisten muss ist einfach erklärt:

  • Einfache Installation und Handhabung
  • Eine effektive Funktion
  • Eine hohe Zuverlässigkeit
  • Ein geringer Wartungsaufwand

All dies wird Ihnen geboten mit dem kleinen Aquarium von Tetra. Es bietet ein modernes Design, hochmoderne Technik und eine einfache Pflege durch Selbstreinigung.

Es handelt sich hierbei um ein Aquariumkomplettset, für welches Sie keinerlei Extrakosten in der Anschaffung aufwenden müssen. Sie haben neben den platzsparenden, aber dennoch qualitativ hochwertigen Lebensraum für Ihre Tiere und Pflanzen, jegliche benötigte Technik mitgeliefert. Sie erhalten zusätzlich zum Aquarium:

  • Eine langlebige 13W Sylvania Leuchtstoffröhre mit Farbwiedergabe
  • Eine überdurchschnittlich große Öffnung im Deckenbereich
  • Eine Tetra Easy Crystal Filterbox, für selbstständige Reinigung des Wassers
  • Einen Tetra HT 50 Aquarienheizer, für die optimale Wassertemperatur
  • Einen Tetra Aquasafe Wasseraufbereiter ( welches ihr Leitungswasser Fischgerecht macht)
  • Und eine informative Infobroschüre zur Einrichtung Ihres kleinen Auqariums
Fazit

Zufriedene Kunden sagen: „ Ein preiswertes und gutdurchdachtes, kleines Aquarium. Wir haben hier (für diese Preisklasse unüblich) ein Deckel mit Schanieren, Ein/Ausschalter für die Lampe, 2 integrierte Öffnungsklappen (1x zum Füttern, 1x zum Filter wechseln und zum Verstellen der Heizung) und eine Einhängevorrichtung für die Pumpe. Die Herrichtungszeit betrug (mit umfangreicher Deko) gerade einmal 30 Minuten! Durch den Filter ist das Wasser nach nur 90 Minuten komplett klar und einsatzbereit. Absolute Kaufempfehlung zu einem unschlagbaren Preis!“

Klicken Sie auf den unteren Button und profitieren Sie nur jetzt(!) von diesem einmaligen Angebot, welches Sie nur auf Aquarium-kaufen.de erhalten!

Shops mit den besten Preisen: